Der Vorstand des KTTV Altenburg e.V. PDF Drucken E-Mail

Kreiswart:
Gerd Manig, Christian-Friedrich-Witt-Str. 5, 04600 Altenburg;
Tel. 03447-506203 (p), Fu. 0173-3777771

Stellvertretender Kreiswart, Rechtskommission und Schriftführer:
Clemens Schmid, Markt 26, 04600 Altenburg

Fu.: 0177 3471439

Sportwart:
vakant    Post an Kreiswart

Schatzmeisterin:
Manuela Beinl, Elfenweg 1, 04600 Altenburg
Fu.01774229293

Verantwortliche für Jugend-, Schüler- und Schulsport:
Dominik Meisel, Nobitz OT Kraschwitz,
Fu. 0171 5710691

Schiedsrichterwart

Martin Kettmann; Lohsenstrasse 35; 04626 Schmölln;

Tel.:(d) 03447 596111; Fu.: 015736906488

Staffelleiter Kreisliga:

Tino Schmidt, Am Stadtwald 30, 04600 Altenburg
Tel. 03447-509819, Fu. 01632418974

Staffelleiter 1. Kreisklasse:
Alexander Lau, Fu.:01785568784

Staffelleiter 2.Kreisklasse
 
Mitglied Sportausschuß
Oliver Gräfe
Fu.: 0152 01452593 ; Mail oliver.graefe@googlemail.com
 

Staffelleiter KL Jugend:
Marcel Köhler ,mksln82@googlemail.com,

Fu.: 01637493071

Staffelleiter KL Schüler:

Roland Triebs; Lindenberg 8; 04626 Schmölln; Fu.: 01713668399

Kassenprüfer:    
Heinz Teichmann, Neuer Weg 14, 04600 Altenburg

Tel.:03447 832448    Fu.: 0172 3643703

Ehrenmitglied:
Dietmar Brandl, Bonhoefferstr. 15, 04600 Altenburg
Tel. 03447-831029

 

Regeln; Durchführungsbestimmungen:

 

Durchführungsbestimmungen der Meisterschaftsspiele der Herren im Kreis Altenburg

Grundsätzlich gelten für die Durchführung aller Meisterschaftsspiele im Kreis die entsprechenden Bestimmungen der Wettspielordnung des DTTB mit den Ausführungsbestimmungen des TTTV.

1. Durchführung

Verantwortlich ist der Sportausschuss des KTTV Altenburg mit allen Staffelleitern.

Bei den Herren werden die Mannschaftsmeisterschaften in folgenden Spielklassen ausgetragen:

- Kreisliga -1.Kreisklasse   -2.Kreisklasse

In der Kreisliga wird in der Regel mit 10 Mannschaften gespielt.

In der 1. Kreisklasse können bis zu 12 Mannschaften spielen

In der 2. Kreisklasse sollten mindestens 6 Mannschaften spielen.

Sollten weniger Mannschaften melden, sind die Mannschaften in die 1.Kreisklasse einzuordnen. Sollten dadurch mehr als 15 Mannschaften spielen, ist die 1. Kreisklasse in zwei Staffeln nach Leistungskriterien (Plätze vom Vorjahr, Q-TTR-Werte) zu teilen.

2. Spielsystem

Herren: Werner-Scheffler-System (WO des DTTB, E6.1)

3. Mannschaftsaufstellungen (entsprechend Punkt H2.2 der WO des DTTB)

„Sämtliche in den Punktspielen eventuell zum Einsatz kommenden Mannschaftsspieler müssen entsprechend ihrer Spielstärke-Reihenfolge (Rangfolge vom stärksten Spieler der ersten Mannschaft bis zum schwächsten Spieler der untersten Mannschaft; Ausnahmen siehe WO H 2.4) in der Mannschaftsmeldung aufgeführt werden.“

Basis für die Rangfolge sind die Q-TTR-Werte vom 11. Mai (Vorrunde) und 11.Dezember (Rückrunde) des laufenden Jahres.

Die Einreichung der Mannschaftsmeldung in click-tt hat für die Vorrunde bis zum 01.Juli und für die Ruckrunde bis zum 22. Dezember zu erfolgen.

- Mannschaftsaufstellung (WO H2.3)

„Die Toleranzwerte, innerhalb derer der Grundsatz der Mannschaftsmeldung nach Spielstärke-Reihenfolge als erfüllt gilt, sind wie folgt festgelegt:

Für Mannschaftsmeldungen der Altersgruppen Erwachsene und Senioren gilt:

Innerhalb der gesamten Mannschaftsmeldung einer Altersklasse darf kein Spieler hinter einem anderen gemeldet werden, dessen Q-TTR-Wert um mehr als 50 TTR-Punkte kleiner ist. Bei einer größeren Differenz als 50 TTR-Punkte liegt eine Abweichung von der Spielstarke-Reihenfolge vor, die gemäß WO H 2.4 zu behandeln ist.

Innerhalb einer Mannschaft darf kein Spieler hinter einem anderen gemeldet werden, dessen Q-TTR-Wert um mehr als 35 TTR-Punkte kleiner ist.“

Damen, bzw. weibliche Spielerinnen sind entsprechend ihres Q-TTR-Wertes entsprechend der Festlegung zu melden.

4. Spieldurchführung

Die Spiele sind wochentags ab 18.30 Uhr, samstags zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr, sonntags zwischen 9.00 Uhr und 14.00 Uhr zu beginnen.

Spieltag und tatsächlicher Spielbeginn sind für alle Spielpaarungen in den Spielansetzungen aufzuführen.


Alle Meisterschaftsspiele dürfen nur mit von der ITTF zugelassenen Materialien durchgeführt werden.

Die Mannschaften müssen in einheitlicher Spielkleidung (Trikot) antreten (ausgenommen sind Ersatzspieler).

Die Heimmannschaft ist verpflichtet, den Spielberichtsbogen in zweifacher Ausfertigung zu führen. Der ausgefüllte Spielberichtsbogen ist von beiden Mannschaftsführern zu unterzeichnen. Oberschiedsrichter ist der Spieler mit der höchsten Schiri-Qualifikation, bzw., der Mannschaftsführer der Gastmannschaft. Der Original-Spielberichtsbogen verbleibt beim Gastgeber und ist mindestens bis 2 Monate nach Abschluß der Rückrunde auf zu bewahren.

In Streitfällen muß nach Aufforderung, dem Staffelleiter das Originalformular zum Ergebnisnachweis zugeschickt werden.

Der Heimverein ist verpflichtet, das Gesamtspielergebnis und die Einzelspielergebnisse bis spätestens 48 Stunden nach Spielende in click-tt einzugeben.

5. Auf- und Abstiegsregelungen

1. Kreisliga: - Platz 1 steigt in die 3.Bezirksliga auf, verzichtet Platz 1 auf den Aufstieg, kann Platz 2 das Aufstiegsrecht wahrnehmen.

- die Mannschaften ab Platz 9 steigen in die 1.Kreisklasse ab

- Verbleiben nach Regelung des Auf- und Abstiegs weniger als 10 Mannschaften in

der Kreisliga erfolgt die Auffüllung in der Reihenfolge:

a) Sieger eines Relegationsspieles des Tabellenneunten der Kreisliga mit dem Tabellendritten der 1.Kreisklasse

b) Verlierer des Relegationsspieles

-Sind nach Reglung des Auf-und Abstieges mehr als 10 Mannschaften in der Kreisliga wird sich die Zahl der Absteiger im kommenden Spieljahr erhöhen.

1.Kreisklasse: - Plätze 1 und 2 steigen in die Kreisliga auf 

- alle Mannschaften ab Platz 9 steigen in die 2.Kreisklasse ab

- Verbleiben nach Regelung des Auf- und Abstiegs weniger als 10 Mannschaften

in der 1.Kreisklasse erfolgt die Auffüllung wie folgt:

a)Sieger eines Relegationsspieles des Tabellenneunten der 1.Kreisklasse mit dem Tabellen dritten der 2.Kreisklasse

b) Verlierer des Relegationsspieles

c) Zusätzlicher Aufstieg aus der 2.Kreisklasse nach Vorschlag durch den Sportausschuß

2.Kreisklasse: - Plätze 1 und 2 steigen in die 1.Kreisklasse auf

Die Durchführungsbestimmungen treten am 18.08.2017 in Kraft.

Gerd Manig

Kreiswart/

Sportwart

-2-

 

Förderer des TTTV

Impressum

KTTV Altenburg

Gerd Manig

Tel.:03447-506203
Mobil: 0173-3777771
E-Mail: Gerd-Manig@gmx.de

© Kreisseiten des Sportbezirks Ostthüringen